• 1
  • 2
  • 3
Come to where the knowledge is! Deutsche Gemmologische Gesellschaft eV (German Gemmological Association)

DGemG- und DSEF-Vorträge im Seminarprogramm der Inhorgenta 2019

Die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V. (DGemG) und die Deutsche Stiftung Edelsteinforschung (DSEF) waren im Seminarprogramm der Inhorgenta Munich 2019 mit zwei Präsentationen vertreten:

Dr. Claudio C. Milisenda referierte über „Neues zu Behandlung und Herkunft von Farbedelsteinen“.

Dr. Ulrich Henn stellte die aktuelle Marktsituation und spezifische Erkennungsmerkmale von synthetische Diamanten vor.

 

Uli INhorgentaGILC

Links: DGemG-Geschäftsführer Dr. Ulrich Henn bei seinem Vortrag auf der Inhorgenta in München.
Rechts: V.l.n.r. Edward Boehm, Mitglied des GILC Committees von ICA, Dr. Claudio Milisenda, leitender Gemmologe und Geschäftsführer des DSEF German Gemlab, Dr. Thomas Lind, Präsident DGemG, Dr. Lore Kiefert, leitende Gemmologin des Gübelin Gemlab (GGL).

 

CopenhagenHelsinki

Links: Die Geschäftsführer der DGemG, Dr. Ulrich Henn, und der DSEF, Dr. Claudio C. Milisenda, auf dem Copenhagen Gemmological Symposium.
Rechts: Tom Stephan, M. Sc., bei einem seiner Vorträge auf der Tagung der Gemmologischen Gesellschaft von Finnland.

Copenhagen Gemmological Symposium

Insgesamt sieben Vorträge zu diversen aktuellen gemmologischen Themen präsentierten Dr. Ulrich Henn (DGemG) und Dr. Claudio C. Milisenda (DSEF) bei der Fachtagung der Gemmlogischen Gesellschaft von Dänemark am 23. – 24. März 2019 in Kopenhagen:

Ulrich Henn:

Treatments of corundum

Tourmalines from Namibia

Synthetic diamonds, production and identification

Treatment of diamonds

 

Claudio C. Milisenda:

Rubies from Mozambique

Notes from the laboratory – synthetics, imitations and treatments

Emeralds from Zambia and Ethiopia

 

Tagung der Gemmologischen Gesellschaft von Finnland in Helsinki

Auf Einladung der Gemmologischen Gesellschaft von Finnland hielt Tom Stephan, M. Sc., wissenschaftlicher Mitarbeiter und Seminarleiter bei der DGemG, zwei Vorträge anlässlich der Jahrestagung der Gesellschaft in Helsinki (13.-14.04.2019):

 

Corundum - a current gemmological overview of the characteristics of natural and synthetic rubies and sapphires, as well as their enhancements

Tourmaline - characteristics, occurrences, treatments and imitations

 

Im Anschluss an die Vorträge wurde jeweils ein Workshop abgehalten, bei denen die Tagungsteilnehmer die Möglichkeit hatten Korunde und Turmaline aus der Lehrsammlung der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft e.V. zu untersuchen.

DGemG News

Absolventen 1. Halbjahr 2020

Im ersten Halbjahr 2020 haben 25 Seminarteilnehmer/innen die Fachprüfungen in den DGemG-Bildungsgängen Edelsteinkunde und...
Mehr lesen...

DGemG-Information: Künstliche...

Die aktuelle DGemG-Information behandelt die künstliche Farbveränderung von Perlen und Zuchtperlen. Kettenstränge mit gefärbten...
Mehr lesen...

Aventurisierendes Zirkon-Katzenauge

Kürzlich untersuchten wir ein besonderes Zirkon-Katzenauge, welches auch ein kräftiges Aventurisieren zeigte. Spannungsrisse im...
Mehr lesen...

DGemG-Information: Zur Farbe von...

Die aktuelle DGemG-Information behandelt die Farbgebung von Perlmutt, Perlen und Zuchtperlen. Strang mit Zuchtperlen von den...
Mehr lesen...

36th International Gemmological...

Teilnehmer der 36. International Gemmological Conference (IGC) in Nantes. Vom 27.-31. August 2019 fand in Nantes/Frankreich die...
Mehr lesen...

2. DGemG-Arbeitstagung 2019

Am 05. Oktober veranstaltete die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V. ihre 2. Arbeitstagung 2019. Thematisch wurden...
Mehr lesen...

Vorträge auf der Gemworld 2019

DGemG- und DSEF-Vorträge im Seminarprogramm der Gemworld 2019 Die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V. (DGemG) und die...
Mehr lesen...

DGemG-Information:...

Bereits 1848 stellte der französische Chemiker Ebelmen kleine synthetische Spinellkristalle in einer Boratschmelze her. Das...
Mehr lesen...

Vorträge auf der 2....

Lemon-Quarz (bestrahlter und erhitzter Rauchquarz). Am 05. Oktober veranstaltete die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V....
Mehr lesen...

Blödit - ein seltener Sammlerstein

Blödit ist ein seltenes, wasserhaltiges Na-Mg-Sulfat und ist selbst in kaltem Wasser löslich. Aufgrund dieser besonderen...
Mehr lesen...

DGemG-Information: Zusammengesetzte...

Zusammengesetzte Steine sind bereits seit der Antike bekannt und besitzen bis heute eine besondere Bedeutung als...
Mehr lesen...

7th European Gemmological Symposium -...

7th European Gemmological Symposium 24.-26. Mai 2019, Idar-Oberstein Goldenes Ehrenzeichen der DGemG für Prof. Dr. Henry A....
Mehr lesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ändern, durch Klick des Menüpunkts Cookie Einstellungen in der Fußzeile der Webseite.