• 1
  • 2
  • 3
Come to where the knowledge is! Deutsche Gemmologische Gesellschaft eV (German Gemmological Association)

In der vorliegenden DGemG-Information soll insbesondere auf die Erkennung von Elfenbein und seinen Imitationen eingegangen werden. Der Schwerpunkt wird hierbei auf mikroskopische Unterscheidungsmerkmale gelegt. Jedoch sei gleich zu Beginn darauf hingewiesen, dass dieses Material unter strikten Artenschutz fällt und die betroffenen Tierarten strengstens geschützt sind. Zur häufigen Verwechslung können auch Hornmaterialen führen. Hierbei sei insbesondere auf das Horn des Nashorns hingewiesen, welches ebenfalls unter Artenschutz steht.

Der vollständige Artikel ist hier als PDF verfügbar: DGemG-Information Elfenbein

Inhalt

1. Definition von Elfenbein

2. Erkennung von Elfenbein und seinen Imitationen

            2.1. Mikroskopische Merkmale

            2.2. Dichte und Lichtbrechung

            2.3. Hitzetest

            2.4. Infrarotspektroskopie und andere weiterführende Methoden

3. Handel und Restriktionen

4. Literatur

 

Elfenbein Titel

Abbildung oben: Zwei bemalte Kunstwerke aus Elfenbein

DGemG News

2. Arbeitstagung 2018

2. Arbeitstagung 2018 29. September 2018 DGemG-Ausbildungszentrum in Idar-Oberstein Thementag Alexandrit (Fachvorträge und...
Mehr lesen...

DGemG-Information: Raritäten bei...

Neben den klassischen perlenbildenden Meeresmuscheln Pinctada imbricata, Pinctada fucata, Pinctada margaritifera, Pinctada...
Mehr lesen...

1. DGemG-Arbeitstagung 2018

Die künstliche Eigenschaftsveränderung von Korunden stand im Mittepunkt der 1. Arbeitstagung 2018 der Deutschen Gemmologischen...
Mehr lesen...

DGemG-information: Glass-filled corundum

In the last years, the supply of treated rubies in the lower price range increased strongly. In their natural state, these...
Mehr lesen...

European Gemmological Symposium 2019

Preliminary Programme Friday, May 24, 2019 Park Hotel Idar-Oberstein 18.00 Welcome Saturday, May 25, 2019 Stadttheater...
Mehr lesen...

Roter und grüner Quarz aus Tansania

Seit einiger Zeit werden rote und grüne Quarze im Handel angeboten, die aus einem Vorkommen im Norden Tansanias stammen....
Mehr lesen...