• 1
  • 2
  • 3
Come to where the knowledge is! Deutsche Gemmologische Gesellschaft eV (German Gemmological Association)

Veranstaltungen

Die Ordentliche Mitgliederversammlung der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft e.V. fand am 21. August 2020 unter Einhaltung der notwendigen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften im Stadttheater Idar-Oberstein statt.

Der Tätigkeitsbericht von Vorstand, Beirat und Ältestenrat, der von DGemG-Präsident Dr. Thomas Lind vorgetragen wurde, umfasste eine Gesamtschau auf die Aktivitäten während der an diesem Tag ablaufenden Amtsperiode. Als einer der Schwerpunkte wurde das sehr erfolgreiche durchgeführte European Gemmological Symposium (EGS) herausgehoben, das von der DGemG im Mai 2019 anlässlich des 50jährigen Bestehens der Deutschen Stiftung Edelsteinforschung (DSEF) in Idar-Oberstein veranstaltet wurde und die internationale Bedeutung von DGemG und DSEF im Besonderen unterstrichen hat.

Der Geschäftsführer der DGemG und Leiter des Ausbildungszentrums Dr. Ulrich Henn konnte in seinem Bericht auf ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken und erläuterte die aktuelle Situation im DGemG-Ausbildungszentrum hinsichtlich der Corona-Pandemie und der für den erfreulicherweise wieder planmäßigen Ablauf der Seminare und Bildungsgänge notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.

Die Jahresrechnung 2019 wurde verabschiedet und Vorstand und Geschäftsleitung einstimmig entlastet. Ebenso wurde der Haushaltsplan für das laufende Geschäftsjahr 2020 einstimmig genehmigt.

Die Neuwahlen der Gremien ergaben folgendes Ergebnis:

 

Vorstand:

Präsident: Dr. Thomas Lind, Fa. Hermann Lind II e.K., Idar-Oberstein

Vizepräsident: Rolf Goerlitz, Fa. Rolf Goerlitz e.K., Idar-Oberstein

Vizepräsident: Constantin Wild, Fa. Constantin Wild GmbH & Co KG. Idar-Oberstein

Jörg Lindemann, CEO Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie e.V., Idar-Oberstein

Nicole Ripp, Fa. Groh & Ripp oHG, Idar-Oberstein

Alexander Wild, Fa. Wild & Petsch GmbH, Kirschweiler

 

Ältestenrat:

Eckart Baltin, Anwaltskanzlei Baltin und Konrad, Idar-Oberstein

Reinhard Balzer, Marburg

Dietmar Knerr, Stipshausen

Eckehard Petsch, Fa. Julius Petsch jr. e.K., Idar-Oberstein

Karl Egon Wild, Fa. Wild & Petsch GmbH, Kirschweiler

 

Beirat:

Alexander Arnoldi, Fa. Arnoldi International e.K., Idar-Oberstein

Andreas Becker, Fa. Friedr. Aug. Becker e.K., Idar-Oberstein

Paul Otto Caesar, Vorsitzender des Bundesverbandes Edelstein- und Diamantindustrie e.V., Idar-Oberstein, Fa. Gustav Caesar GmbH, Kirschweiler

Heike Faller, Fa. Karl Faller e.K., Kirschweiler

Kristin Garritzmann, Juwelier Oeding-Erdel, Münster

Dr. Tobias Häger, Institut für Geowissenschaften, Johannes-Gutenberg Universität Mainz, AG Geomaterial und Edelsteinforschung

Axel Henn, Fa. Gebr. Henn KG, Idar-Oberstein

Prof. Dr. Wolfgang Hofmeister, Prof. em. Institut für Geowissenschaften, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Dr. Gerhard Holzhey, Erfurt

Martin Julier, Juwelier Bucherer AG, Luzern

Heinz Ulrich Mayer, Fa. August Mayer e.K., Idar-Oberstein

Stefan Mayer, Fa. Heinz Mayer oHG, Idar-Oberstein

Tom Munsteiner, Atelier Munsteiner, Stipshausen

Thomas Petsch, Fa. Wild & Petsch GmbH, Kirschweiler

Vinit Rakyan, Fa. Global Gems, Idar-Oberstein

Albert Ruppenthal, Fa. A. Ruppenthal KG, Idar-Oberstein

Wolfgang Schmauch, Juwelier Paul Winnebeck GmbH & Co. KG, Erlangen

Markus Wild, Fa. Paul Wild oHG, Idar-Oberstein

 

Im ersten Halbjahr 2020 haben 25 Seminarteilnehmer/innen die Fachprüfungen in den DGemG-Bildungsgängen Edelsteinkunde und Diamantenkunde mit Erfolg absolviert.

 

Die Absolventen des ersten Halbjahrs 2020:

 

Edelsteinkunde

Brächer, Niklas (Idar-Oberstein)

Cipolla, Valentino (Idar-Oberstein)

Civan, Nail Emin (Hamburg)

Fäth, Fabienne (Kleinostheim)

Freitag, Anne (Püttlingen)

Mankiewicz, Arleta (Denkendorf)

Rohaczek, Linda (Alfdorf)

Weis-von der Linde, Markus (Düsseldorf)

 

Diamantenkunde

Berding, Bianca (Köln)

Civan, Habil (Hamburg)

Civan, Nail Emin (Hamburg)

Fäth, Fabienne (Kleinostheim)

Freitag, Anne (Püttlingen)

Friedrich, Lauren (Sinzheim)

Fritsch, Sybille (Rheine)

Geißler, Caterina (Gröbenzell)

Geppert, Lukas (Bamberg)

Klußmann, Angela (Reichshof)

Mankiewicz, Arleta (Denkendorf)

Marotte, Marcel (Würzburg)

Messinese, Larissa (CH-Widnau)

Morgenstern-Rolfes, Marko (Hude)

Ritter, Eduard (Rosenheim)

Scharf, Patrick (Kaiserslautern)

Sgonina, Angelique (Selbitz)

Tunc, Baran (Köln)

Weyers, Phillip (Köln)

 

Am 05. Oktober veranstaltete die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V. ihre 2. Arbeitstagung 2019. Thematisch wurden Behandlungen bei makro- sowie mikro- bis kryptokristallinen Quarzen in drei Vorträgen besprochen.

Im ersten Vortrag stellte Tom Stephan, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Seminarleiter bei der DGemG, die Behandlungen bei makrokristallinen Quarzen vor. Im speziellen befasste er sich mit den möglichen Farbveränderungen bei eisen-, aluminium- und wasserhaltigen Quarzen, sowie der Beschichtung und dem Färben.

Dr. Ulrich Henn, Geschäftsführer der DGemG und Leiter des Deutschen Gemmologischen Ausbildungszentrums, beschäftigte sich zusammen mit seinem Co-Autor Benjamin Huaysan, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Seminarleiter bei der DGemG, mit der Behandlung bei mikro- bis kryptokristallinen Quarzen, im speziellen mit dem Färben, Bleichen, Bestrahlen und Erhitzen von Achat & Co.

Im letzten Vortrag der Tagung stellten Dr. Claudio Milisenda, Geschäftsführer der Deutschen Stiftung Edelsteinforschung (DSEF) und sein wissenschaftlicher Mitarbeiter Stefan Müller die weiterführenden Labormethoden zur Erkennung der Behandlungen bei Quarzen vor.

Im Anschluss hatten die Tagungsteilnehmer die Möglichkeit Gelerntes in praktischen Workshops umzusetzen und zu vertiefen.

 

Stefan mit Teilnehmern

Stefan Müller, M.Sc. (wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der DSEF) demonstriert Tagungsteilnehmerinnen
die Anwendung der Labormethoden zur Untersuchung von Quarzen.

  

Ihren Abschluss fand die 2. DGemG-Arbeitstagung 2019 mit der feierlichen Überreichung der Qualifikationsurkunden an erfolgreiche Absolventen der DGemG-Bildungsgänge Edelsteinkunde und Diamantenkunde sowie an neue Fachmitglieder (F.G.G.) durch den Präsidenten Dr. Thomas Lind. Danach fanden sich zahlreiche Tagungsteilnehmer, Absolventen sowie Mitglieder und Fachmitglieder zum gemütlichen Beisammensein in der Cafeteria der DGemG ein.

 

Die Absolventen und neuen Fachmitglieder (Mai – September 2019):

Yüksel Akbulut, Wolfenbüttel

Ilker Disli, Hamburg

Daniel-Max Fiala, Breitenthal

Meike Hege, Bedburg

Klaudia Katharina Jarco, Frankenthal

Christin Kneisl, Wetzikon (Schweiz)

Sara Matthieu, Garmisch-Partenkirchen

Isabell Müllenmeister, Hoogstede

Maximilian Pentenrieder

Eliana Petsch, Idar-Oberstein

Hannah Pohl, Idar-Oberstein

Linda Rohaczek, Alfdorf

Maximilian Schroll, Friedberg

Caroline Taraman, Idar-Oberstein

Johanna van Dijk, Hoogstede

 

 

Absolventen

Anwesende Absolventen mit ihren Lehrgangsleitern, sowie Präsident und Geschäftsführer der DGemG:
von links nach rechts: Dr. Thomas Lind (Präsident der DGemG), Dr. Ulrich Henn (DGemG-Geschäftsführer), Benjamin Huaysan (Lehrgangsleiter), Daniel-Max Fiala, Caroline Taraman, Isabell Müllenmeister, Eliana Petsch, Tom Stephan (Lehrgangsleiter), Johanna van Dijk und Qi Wang (Lehrgangsleiterin).

 

 

 

Group 01

Teilnehmer der 36. International Gemmological Conference (IGC) in Nantes.

 

Vom 27.-31. August 2019 fand in Nantes/Frankreich die 36. Internationale Gemmologenkonferenz (IGC) statt. Organisator war Prof. Dr. Emmanuel Fritsch von der Universität Nantes.

Im Rahmen dieser Konferenz werden alle zwei Jahre renommierte Edelsteinwissenschaftler aus aller Welt eingeladen, um ihre aktuellen Forschungsprojekte und Ergebnisse vorzustellen. Der diesjährige Kongress umfasste 50 Vorträge und 11 Posterpräsentationen von Fachleuten aus 30 Ländern.
Am ersten Konferenztag wurde ein Open Colloquium für gemmologisch Interessierte veranstaltet, bei dem ebenfalls 10 Vorträge gehalten wurden.

Für DGemG und DSEF waren Tom Stephan, Dr. Ulrich Henn und Dr. Claudio C. Milisenda mit Beträgen vertreten:

 

Tom Stephan & Claudio C. Milisenda: Rubies from Mozambique (Open Colloquium)

Tom Stephan, Claudio C. Milisenda & Angunguak Th. Jepson: Low temperature and flux assisted heat treatment of rubies and pink sapphires from Mozambique and Greenland

Tom Stephan, Tobias Häger, Ulrich Henn & Wolfgang Hofmeister: Spectral fitting of UV/Vis/NIR spectra for the quantitative determination of Chromium and Vanadium in gemstones, with special emphasis on ruby and emerald

Henry A. Hänni, Claudio C. Milisenda & Hao A. O. Wang: Tourmaline with coltan ore inclusions - an example for auto-irradiation

 

Die nächste IGC findet 2021 in Japan statt.

 

69512624 10218386413485888 969184689174609920 o

Redner beim Open Colloquium (von links): Tom Stephan, Dr. Thomas Hainschwang, Peter Lyckberg, Brendan Laurs,
John Koivula, Thye Sun Tay, Dr. James Shigley, Shane McClure und Dr. Hanco Zwaan.

 

IMG 0964

Tom Stephan bei einem seiner Vorträge auf der IGC in Nantes.

 

 

DGemG- und DSEF-Vorträge im Seminarprogramm der Gemworld 2019

Die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V. (DGemG) und die Deutsche Stiftung Edelsteinforschung (DSEF) waren im Seminarprogramm der Gemworld 2019 in München mit zwei Präsentationen vertreten. Die Präsentationen wurden an jedem der drei Messetage jeweils um 10:00 und 10:30 Uhr gehalten:

Tom Stephan, M.Sc., FGG, EG, wissenschaftlicher Mitabeiter und Seminarleiter bei der DGemG, referierte über „Einschlüsse in Edelsteinen - Ästhetik und Diagnostik“.

Stefan Müller, M.Sc., wissenschaftlicher Mitabeiter bei der DSEF, stellte die Behandlungsmöglichkeiten bei der Korundgruppe vor.

 

DSC 0326Stefan

Tom Stephan (links) und Stefan Müller (rechts) bei ihren Vorträgen im Forum der Halle B6 auf der Gemworld in München.

DGemG News

Ordentliche Mitgliederversammlung 2020

Die Ordentliche Mitgliederversammlung der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft e.V. fand am 21. August 2020 unter Einhaltung...
Mehr lesen...

Absolventen 1. Halbjahr 2020

Im ersten Halbjahr 2020 haben 25 Seminarteilnehmer/innen die Fachprüfungen in den DGemG-Bildungsgängen Edelsteinkunde und...
Mehr lesen...

DGemG-Information: Künstliche...

Die aktuelle DGemG-Information behandelt die künstliche Farbveränderung von Perlen und Zuchtperlen. Kettenstränge mit gefärbten...
Mehr lesen...

Aventurisierendes Zirkon-Katzenauge

Kürzlich untersuchten wir ein besonderes Zirkon-Katzenauge, welches auch ein kräftiges Aventurisieren zeigte. Spannungsrisse im...
Mehr lesen...

DGemG-Information: Zur Farbe von...

Die aktuelle DGemG-Information behandelt die Farbgebung von Perlmutt, Perlen und Zuchtperlen. Strang mit Zuchtperlen von den...
Mehr lesen...

36th International Gemmological...

Teilnehmer der 36. International Gemmological Conference (IGC) in Nantes. Vom 27.-31. August 2019 fand in Nantes/Frankreich die...
Mehr lesen...

2. DGemG-Arbeitstagung 2019

Am 05. Oktober veranstaltete die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V. ihre 2. Arbeitstagung 2019. Thematisch wurden...
Mehr lesen...

Vorträge auf der Gemworld 2019

DGemG- und DSEF-Vorträge im Seminarprogramm der Gemworld 2019 Die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V. (DGemG) und die...
Mehr lesen...

DGemG-Information:...

Bereits 1848 stellte der französische Chemiker Ebelmen kleine synthetische Spinellkristalle in einer Boratschmelze her. Das...
Mehr lesen...

Vorträge auf der 2....

Lemon-Quarz (bestrahlter und erhitzter Rauchquarz). Am 05. Oktober veranstaltete die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V....
Mehr lesen...

Blödit - ein seltener Sammlerstein

Blödit ist ein seltenes, wasserhaltiges Na-Mg-Sulfat und ist selbst in kaltem Wasser löslich. Aufgrund dieser besonderen...
Mehr lesen...

DGemG-Information: Zusammengesetzte...

Zusammengesetzte Steine sind bereits seit der Antike bekannt und besitzen bis heute eine besondere Bedeutung als...
Mehr lesen...

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site. You can change your consent at any time by clicking the Cookie Settings menu item in the footer of the website.