Deutsche Gemmologische Gesellschaft

Warenkorb Ihr Seminarplaner ist noch leer.

Gäste aus Brasilien

Im Mai besuchte eine brasilianische Wirtschaftsdelegation aus dem Bundesstaat Rio Grande do Sul das Ausbildungszentrum der Deutschen Gemmologischen Gesellschaft e.V. und das Labor der Deutschen Stiftung Edelsteinforschung.

Die Regierungs- und Wirtschaftsvertreter erörterten Möglichkeiten einer internationalen Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der DGemG und DSEF.

Der brasilianische Bundesstaat Rio Grande do Sul ist in besonderem Maße mit Idar-Oberstein verbunden, da sich bereits Anfang des 19. Jahrhunderts deutsche Auswanderer aus dem Hunsrück dort ansiedelten und die Vorkommen von Achaten und Amethyst für die Schleifereien in der Region Idar-Oberstein erschlossen haben. Bis heute ist Rio Grande do Sul ein wichtiger Edelsteinlieferant und die Beziehungen sollen durch eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Gemmologie intensiviert werden.

delegation dgg2

Vertreter einer brasilianischen Wirtschaftsdelegation mit der DGemG-Mitarbeiterin Martina Bank (3. von links) und Jörg Lindemann, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Diamant- und Edelsteinindustrie und Mitglied des Vorstandes der DGemG (4. von links).